Home Nach oben

Von den Hunden begeistert

Rettungshundestaffel an der Grundschule Sulzfeld

Die Rettungshundestaffel des bayerischen Roten Kreuzes aus Rhön-Grabfeld zeigte den Schülern der Grundschule Sulzfeld ihr außerordentliches Können.

Grund war ein Referat, das Mia aus der 4. Klasse gehalten hatte. Sie hatte über die Einsätze der Rettungshunde aus Rhön-Grabfeld berichtet. Damit die Schüler die Rettungshunde im Einsatz hautnah erleben können, lud Mia ihre Tante an die Schule ein, die zum Team der Hunderettungsstaffel gehört.

Sie kam mit dem Einsatzfahrzeug, vier Hunden und zwei Begleitern. Da dieses Thema auch für die Schüler der anderen Klassen interessant war, schlossen sich die Drittklässler gerne der Vorführung an und alle waren begeistert von den Hunden.

Personen wurden auf dem weitläufigen Gelände der Schule versteckt, die von den einzelnen Hunden rasch und sicher aufgespürt wurden. Michaela Hanika erklärte den Schülern genau die Arbeitsweise der Hunde und stellte sich den Fragen der Schüler.

Erstaunt waren die Kinder vor allem, dass die Hundestaffel in der Vergangenheit bis zu  dreißig Einsätze pro Jahr hatten, um vermisste Personen zu finden. Stolz zeigte Frau Hanika auch auf ihren Hund Knut, der schon zwei vermisste Personen gefunden hatte.

„Ich wusste gar nicht, dass das BRK Rhön-Grabfeld eine eigene Rettungshundestaffel hat“, meinte die Förderlehrerin Margitta Schneider, die ebenso wie ihre Kollegen dem Team der Hundeführer recht herzlich dankte.

Home Nach oben